Experiencing Europe

  • Mädchen Bauhelm istock EEistock

    Sie möchten bei jungen Menschen Interesse für Ihr Unternehmen und dessen Berufsfelder wecken und ihnen mögliche Arbeitsperspektiven aufzeigen?
  • Ihr Unternehmen profitiert von internationaler Zusammenarbeit und länderübergreifendem Handel?
  • Ein geeintes und funktionierendes Europa ist für Sie die Grundlage wirtschaftlicher Erfolge?
  • Sie arbeiten gerne in Netzwerken mit anderen international tätigen Unternehmen, für die ein starkes Europa und die Förderung junger Menschen zum Selbstverständnis gehören?

Dann laden wir Sie herzlich ein, Mitglied der Initiative "Experiencing Europe" zu werden. Mit Ihnen engagieren sich Unternehmen wie Axel Springer, Continental AG, Deutz AG, DHL, Oliver Wyman, Schmitz Cargobull,  Schaeffler, Thomas Cook Group und Vapiano SE.

Gemeinsam stellten sie in 2018 bereits 57 Praktikumsplätze für junge Menschen an ihren Auslandsstandorten zur Verfügung. Mit jedem neuen Unternehmen wachsen die Chancen für Jugendliche, sich für Unternehmen und deren Berufsfelder zu begeistern und Europa aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Weitere Informationen

Wie können Unternehmen an dem Projekt teilnehmen

Jede Art von Zusammenarbeit und Unterstützung ist willkommen. Falls Sie als Unternehmen interessiert sind, sich an dem Programm zu beteiligen, treten Sie mit Ihren europäischen Unternehmensstandorten in Kontakt und identifizieren Sie, wie viele Praktikumsplätze in welchen Ländern für die Initiative zur Verfügung gestellt werden können.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an das Experiencing Europe Office im CSRKompetenzzentrum der Caritas

Wer trägt die Kosten für das Programm

Die Agenturen für Arbeit finanzieren die Berufsvorbereitungsmaßnahmen vor Ort und führen die Auswahlverfahren für das Projekt durch.

Kosten für die Unterbringung bzw. Verpflegung vor Ort und mit dem Praktikum verbundene Aufwendungen und Anreisekosten übernehmen die Unternehmen.
Die Vorbereitung der Teilnehmer sowie die Betreuung nach dem Programm werden komplett durch die Bildungsträger ohne zusätzliche Kosten für die Unternehmen übernommen.

Ann-Kathrin Popp (rechts) während ihres Praktikums im spanischen Tochterunternehmen des Motorenhersteller DEUTZ in Zafra.  / DEUTZ AG

Pressemitteilung

Eine einmalige Chance

Anfang dieses Jahres wusste Ann-Kathrin Popp aus Gelsenkirchen noch nicht, ob sie studieren oder nicht doch besser eine Ausbildung machen sollte. Ebenso wenig ahnte sie, dass sie im April eine aufregende Reise und Praktika bei namhaften Firmen wie der DEUTZ AG und der Schmitz Cargobull AG machen würde. mehr

Experiencing Europe Gruppenbild

Pressemitteilung

„Experiencing Europe“: Unternehmen gesucht!

Das Technologieunternehmen Continental und die Strategieberatung Oliver Wyman rufen international agierende Unternehmen zur Teilnahme an „Experiencing Europe“ auf. Ziel des Projekts ist, Jugendlichen durch Praktika im europäischen Ausland bessere Startchancen in das Berufsleben zu ermöglich und sie für ein vereintes Europa zu begeistern. mehr

 1 2 3